Heringsschmaus und Aschekreuz

Heut, am Aschermittwoch, “dürfen” die Christen noch so richtig reinhauen- sie fressen sich wie Mastschweine mit Hering in Saucen voll und feiern es als sakralen Akt, den das Fernsehen uns auch noch als etwas Traditionelles und Positives transpondiert. Der Hering gehört zu den bedrohten Arten, aber das soll unser Schmausen nicht stören. Was würde der in Schleppnetzen auf riesigen Trawlern „gefangene“ Harengus wohl dazu sagen, wenn er sein Kommentar dazu abgeben könnte, dass er tonnenweise in dicke Saucen getunkt wird, damit man ihn ja nicht schmeckt? Er hätte sicher eine Freude daran, ein Ersatz für eine beliebige Schuhsohle zu sein, die man in diversen Saucen genauso wenig herausschmecken würde, wie den Hering. Nur dass die Schuhsohle vorher nicht am Leben war. Was früher ein Fest war, da sehr viele Menschen in sehr bescheidenen Verhältnissen lebten und der Heringsschmaus etwas war, was man sich gönnte, ist heute besinnungslose Fresserei, die man als christliche Tradition tarnt. Die Kinderlein werden derweil von Pfaffen mit dem Aschekreuz indoktriniert und das „öffentliche“ Fernsehen kommentiert dazu, dass es besonders wichtig sei, die Bangerten schon früh mit dieser sakralen Propaganda zu infiltrieren, damit es auch richtig „hält“. Nun, ich zahle gern Gebühren für einen Sender, der mich religiös-politisch unterweist. Der Unterschied zu Al Jazeera und dem Islam ist gering und die „islamistische“ Propaganda und Indoktrinierung nicht besser als die christliche. Übrigens- wie ist eigentlich die Entsprechung von islamistisch beim Christentum? Christistisch?

Werbeanzeigen

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin.
Dieser Beitrag wurde unter Religion abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s