Ja natürlich.

Es entbehrt nicht eines gewissen Zynismus, Werbung für Fleisch mit einem Schwein zu machen, das sich vor seiner Schlachtung und Zerteilung angeblich mit dem Bauern unterhält, der doch dafür verantwortlich ist, dass das arme Schwein ermordet wird. Geht es „natürlichen“ Schweinderln, Rindern & Co wirklich besser?

 

Werbeanzeigen

Über ruthwitt

Politikwissenschafterin.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s