Schlagwort-Archive: Religion

Die Berufskiller

Seit dem Anschlag in Berlin werden auch in Österreich die Christkindlmärkte mit Schranken „gesichert“ und überwacht. Nur leider ist es mit den vom Koran angehauchten Berufskillern so, dass man zwar nie weiß, wann und wo sie das nächste Mal zuschlagen- … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Einwanderung, Politik, Polizei, Religion | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Erleuchtung“ im Polizeirevier: Islam als neue Wunderwaffe gegen Kriminalität?

Von der Madrasa in die blaue Uniform: Die zukünftigen Kollegen im Polizeirevier sollen weltanschaulich „angepasst“ werden. Zu empfehlen wäre auch die farblich sehr gut dazu passende Überstülpung einer Unisex-Burka, um weltanschauliche Irritationen zu vermeiden und für mehr Verständigung zu sorgen: … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Demokratie, Religion | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Kirchtag vs Moscheentag?

Liebe österreichische vom Staat finanzierte NGOs und Vereine, im Interesse der sich intensivierenden Völkerwanderung bzw. missverstandenen Integration, fordert das neu zu schaffende Ministerium für Heimat und Brauchtum, einen neuen Feiertag einzuführen. Allerorts werden im August die beliebten Kirchtage gefeiert. Im … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Demokratie, Einwanderung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Kommentar zu „Ein Tag zu Ehren unserer Mütter“ von Eva-Maria Peham. (Gefunden in der „Woche“ die bei uns als Unterlage für Verschmutzungen jeder Art verwendet wird)

„Schon in der Bibel steht geschrieben „Du sollst Vater und Mutter“ ehren.“ So Frau Eva- Maria Peham in der „Woche“ (semantisch nicht sinngebende Anführungszeichensetzung inklusive). Und was in der Bibel geschrieben steht, ist nicht hinterfragbar, liebe Brüder und Schwestern! Genauso … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Demokratie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen